Logo Der fette Kater (c)

Positionierung des Verlags „Der fette Kater“

Torten und Freundliche Sachen als Zeichen für eine PositionierungWillkommen in der Postmoderne. Ein aktuelleres Konzept, das gültig ist, besteht nicht. Die Heterogenität der Diskurse bringt den Lesern viele Vorteile: Es werden auf der einen Seite traditionelle Konzepte hochgehalten und auf der anderen Seite eröffnen sich viele neue Möglichkeiten. Wie aus unseren Verlagsreihen hervorgeht, haben wir uns genau dieser Position aus Tradition und Neuartigem verschrieben.
Wir stehen zu unserer Identität. Gemäß der Befähigungen, die in unserem Verlagshaus vertreten sind, findet sich bei uns ein Prinzip: Wir tun das mit Freude, was wir am besten können und können das, was wir am besten tun.
Wir halten Verbindungen, verkaufen Bücher und korrespondieren mit unseren Autoren. Dazwischen widmen wir uns den wirtschaftlichen Herausforderungen und bleiben dabei stets in einem gesunden Gleichgewicht aus Aktion und Einfluss von außen.

Im Gegensatz zu den meisten Verlagen unserer Zeit verstehen wir uns nicht als Werbeagentur oder Vertriebsplattform, deren einziger Erfolg an möglichst vielen Produkten – zwischen Wurstsemmel und Bildband – gemessen wird.
Fernab von verblassten Farben und möglichst neutralem Auftreten erscheint hier der Kater: Verspielt, aber in jedem Detail professionell. Mit der Liebe zu Büchern, die uns leitet, aber auch Geschick in der Wirtschaft – stets im Wechselspiel von Leser und Autor. Eine faszinierende Aufgabe, die in jedem Augenblick spannend ist: So spannend wie ein gutes Buch ...

Fusszeile